I · The Phantom Menace
II · Attack of the Clones
III · Revenge of the Sith
IV · A New Hope
V · The Empire Strikes Back
VI · Return of the Jedi




Oscar 2005
Nominierungen:
· Best Makeup
 

Episode III
Revenge of the Sith

Regie
George Lucas

Darsteller
Anakin Skywalker - Hayden Christensen
Senatorin Padme Amidala - Natalie Portman
Obi-Wan Kenobi - Ewan McGregor
Kanzler Palpatine - Ian McDiarmid
R2-D2 - Kenny Baker
C-3PO - Anthony Daniels
Yoda - Frank Oz
Chewbacca - Peter Mayhew
Senator Bail Organa - Jimmy Smits
Count Dooku - Christopher Lee
Mace Windu - Samuel L. Jackson
Jar Jar Binks - Ahmed Best
General Grievous - Matthew Wood
Tion Medon - Bruce Spence
Commander Cody - Temuera Morrison
Königin Apailana - Keisha Castle-Hughes
Owen Lars - Joel Edgerton
Beru Whitesun - Bonnie Piesse

Die Rache der Sith

"Krieg! Die Republik zerfällt unter den Angriffen des unbarmherzigen Sith Lords, Count Dooku. Es gibt Helden auf beiden Seiten. Das Böse ist allgegenwärtig.
Mit einem überraschenden Schachzug gelang es dem teuflischen Droidenführer, General Grievous, in die Hauptstadt der Republik einzudringen und den Vorsitzenden des Galaktischen Senats, Kanzler Palpatine, zu entführen.
Als die Droiden-Armee der Separatisten versucht, mit ihrer wertvollen Geisel aus der belagerten Stadt zu fliehen, führen zwei Jedi-Ritter die verzweifelte Mission zur Rettung des gefangenen Kanzlers an...."

Im Orbit von Coruscant jagen Anakin und Obi-Wan die Invisible Hand, Grievous' Schiff, auf dem der Kanzler gefangen gehalten wird. In einem furiosen Manöver kämpfen sie sich bis in das Schiff, wo sie den gefesselten Kanzler tatsächlich vorfinden. Doch Count Dooku stellt sich ihnen in den Weg. Nach der letzten Begegnung einig, vereint auf ihn loszugehen, muß Anakin sich schon bald allein behaupten, da Dooku Obi-Wan außer Gefecht setzt. Doch Anakin ist stark geworden, er besiegt den Count. Vor den Augen Palpatines liegt Dooku hilflos vor Anakin, und der Kanzler rät Anakin, ihn hier und jetzt zu töten. Anakin zögert zunächst, doch auf Drängen des Kanzlers enthauptet er Dooku.

Nun beginnt die Flucht aus dem Schiff, und Obi-Wan ist nicht bei Bewußtsein. Doch diesmal gibt Anakin dem Rat Palpatines nicht nach, ohne ihn zu flüchten. 'Obi-Wans Schicksal wird auch unseres sein', entgegnet Anakin, und nimmt den bewußtlosen Jedi mit.

Obi-Wan ist kommt kurz darauf wieder zu sich, aber Grievous stellt die Gruppe der drei. Obi-Wan und Anakin sind mit ihm im Kampf konfrontiert, und sie zwingen ihn letztlich zur Flucht, das Schiff jedoch gerät durch diese Manöver in ernstliche Schwierigkeiten und ist zur Notlandung auf Couscant gezwungen. In einer gefährlichen Bruchlandung kann Anakin sich, Obi-Wan und den Kanzler heil zu Boden bringen.

Eine weitere Heldentat Anakins, der in den Klonkriegen bereits viele Schlachten geschlagen hat. Der Kanzler ernennt daher Anakin als seinen persönlichen Vertreter im Rat der Jedi. Auch wenn dies nicht die Aufgabe des Kanzlers ist, sondern der Jedi selbst, die in dieser Angelegenheit anders denken. Ein Schlag ins Gesicht für Anakin. Doch Padme hat eine freudige Botschaft für ihn: Sie ist schwanger. Zwar wird dies ihre noch immer heimliche Ehe in Schwierigkeiten vor der Öffentlichkeit bringen, aber Anakin ist glücklich.

Über seine Ablehnung durch den Rat der Jedi, und deren Mißtrauen gegen sein großes Vorbild, den Kanzler, kann Anakin sich allerdings nicht freuen. Und dann wird er zunehmend von Alpträumen geplagt: Er sieht, wie seine geliebte Padme stirbt, bei der Geburt des Kindes.

Anakin gerät von mehr und mehr Seiten unter Druck.

General Grievous ist mittlerweile ausgemacht: Er versteckt sich auf Utapau. Obi-Wan wird entsendet. Der Kanzler hätte Anakin bevorzugt, aber der Rat der Jedi ist skeptisch. Dieser bittet Anakin nun sogar, alles über Palpatine zu berichten. Anakin soll das Vertrauen des Kanzlers für die Jedi benutzen. Immer mehr Zweifel kommen Anakin am Rat der Jedi, und Palpatine schürt diese. Er weiß von Anakins Ängsten um Padme, und er behauptet, er könne Anakin helfen, Padme durch die dunkle Seite der Macht vor dem sicheren Tod bewahren. Anakin erkennt daraufhin, mit wem er es zu tun hat: Palpatine ist der Sith-Lord Sidious, der hinter allem steckt. Und Anakin meldet seine schockierende Entdeckung dem Rat der Jedi. Mace Windu verbietet Anakin jedoch, Palpatine zu stellen, er selbst macht sich mit den Jedi Kit Fisto, Saesee Tiin und Agen Kolar auf den Weg zu diesem.

Die Ängste, die Palpatine in Anakin geschürt hat, lassen diesen jedoch eingreifen, und er läßt nicht zu, dass Windu, der als einziger der vier Jedi noch lebt, Palpatine tötet. Er klammert sich daran, dass nur Palpatines Wissen Padme vor dem Tode bewahren kann. Nicht noch einmal will Anakin die wichtigste Frau in seinem Leben sterben sehen. So schreitet Anakin ein, wodurch Palpatine Windu töten kann. In diesem Moment der des Schocks und der Schwäche ergibt sich Anakin Sidious und der der dunklen Seite, und erkennt Palpatine als seinen neuen Meister an. Er wird dessen Sith-Schüler Darth Vader.

Palpatine befiehlt, alle verbleibenden Jedi zu töten, da diese sich mit der Rebellion gegen ihn zu Feinden der Republik gemacht hätten. Anakin stürmt daraufhin auf Palpatines Befehl den Tempel der Jedi und tötet alle Verbliebenen, die nicht auf entfernten Planeten in den Klonkriegen eingesetzt sind, auch die jüngsten.

Obi-Wan hat Grievous auf Utapau mittlerweile aufgefunden, ihn gestellt, und sogar besiegt. Yoda ist auf Kashyyyk, um dem Volk der Wookiees, dem er seit langem zugetan ist, im Krieg zu helfen, und auch sonst sind die meisten Jedi auf fernen Planeten im Krieg, als Palpatine an alle Klontruppen die Order 66 ausgibt: Sämtliche Jedi sollen getötet werden.

Ki-Adi-Mundi fällt auf Mygeeto, Plo Koon auf Cato Neimoidia. Aayla Secura und Barriss Offee werden auf Felucia ermordet, Stass Allie auf Saleucami, Luminara Unduli auf Kashyyyk und Shaak Ti mit vielen anderen und auch den jüngsten Jedi im Jedi-Tempel

Einzig Obi-Wan auf Utapau und Yoda auf Kashyyyk entkommen knapp. Sie kehren nach Coruscant zurück, werden aber rechtzeitig von Senator Bail Organa gewarnt: Er hat den Angriff auf den Jedi-Tempel mit eigenen Augen gesehen, und weiß, dass die offiziellen Äußerungen des Kanzlers nicht der Wahrheit entsprechen. Obi-Wan und Yoda überzeugen ich selbst vor Ort, und erkennen Anakins schrecklichen Wandlung. Palpatine ernennt sich derweil im Senat zum Herrscher des ersten galaktischen Imperiums, unter dem Jubel des Senats.

Palpatines nächster Auftrag an Anakin ist es, auf Mustafar die verbliebenen Separatistenführer um Nute Gunray auszuschalten. Während Anakin auf Mustafar unter diesen wütet, setzt Obi-Wan Padme von der furchtbaren Wahrheit über Anakin in Kenntnis.

Entsetzt macht sie sich auf den Weg nach Mustafar, da sie als einzige von Anakins Aufenthaltsort weiß. Und Obi-Wan folgt ihr heimlich.

Zur gleichen Zeit konfrontiert Yoda den Imperator. Er hat ihn durchschaut, und beide liefern sich einen furchtbaren Kampf im Senat. Yoda entkommt knapp, doch der Imperator bleibt an der Macht.

Auf Mustafar erkennt Padme Anakins furchtbare Wandlung, er ist voller Wut, Angst und Haß, und als er dann noch Obi-Wann erkennt, glaubt er in seiner Rage, selbst Padme hätte ihn verraten. Er würgt sie mit einem fürchterlichen Machtgriff, und sie sinkt zu Boden. Daraufhin beginnt der Kampf zwischen Obi-Wan und Anakin.

Obi-Wan besiegt Anakin, er verletzt Anakin schwerst, aber tötet ihn nicht, und überläßt ihn entsetzt sich selbst, als Anakin nahe einem Lavastrom schlimmste Verbrennungen erleidet.

Die Klonkriege sind nach dem Ende aller Separatisten beendet, das Imperium hat seine Herrschaft begonnen. Obi-Wan nimmt die bewußtlose Padme mit, bevor kurz darauf der Imperator auf Mustafar eintrifft, um seinen wertvollen Schüler Anakin zu retten.

Obi-Wan, Yoda und Senator Organa bringen Padme daraufhin zur abgelegenen Kolonie Polis Massa. Die Medizindroiden dort stellen fest, dass sie körperlich gesund ist, aber den Lebenswillen verloren hat, und beschließen daher, die Geburt einzuleiten. Es sind Zwillinge wie sich herausstellt.

Während gleichzeitig Anakin von imperialen Medizinern versorgt und mit einem lebensunterstützenden Ganzkörperanzug am Leben erhalten wird, bringt Padme Zwillinge zur Welt, und nennt sie Luke und Leia, bevor sie vestirbt. Sie wird auf ihrem Heimtaplaneten Naboo beigesetzt.

Yoda verabschiedet von Obi-Wan und Bail Organa sich ins Exil nach Dagobah, um der Verfolgung durch das Imperium zu entgehen. Senator Organa adoptiert das Mädchen und zieht sie mit seiner Frau auf Alderaan auf. Obi-Wan verbirgt sich auf Tatooine, nimmt Luke mit und vertraut ihn Beru und Owen Lars an, bis neue Hoffnung besteht, das Böse zu besiegen.

 













































 

© christianspoo.com