I · The Phantom Menace
II · Attack of the Clones
III · Revenge of the Sith
IV · A New Hope
V · The Empire Strikes Back
VI · Return of the Jedi




Oscar 1999
Nominierungen:
· Sound
· Effects - Visual Effects
· Effects - Sound Effects Editing
 

Episode I
The Phantom Menace

Regie
George Lucas

Darsteller
Anakin Skywalker - Jake Lloyd
Königin Amidala & Padmé - Natalie Portman
R2-D2 - Kenny Baker
C-3PO - Anthony Daniels
Obi-Wan Kenobi - Ewan McGregor
Qui-Gon Jinn - Liam Neeson
Darth Maul - Ray Park
Senator Palpatine - Ian McDiarmid
Jar Jar Binks - Ahmed Best
Yoda - Frank Oz
Mace Windu - Samuel L. Jackson
Captain Panaka - Hugh Quarshie
Amidalas Zofe Sabé - Keira Knightley
Kanzler Valorum - Terence Stamp

Die Dunkle Bedrohung
"Die Galaktische Republik wird von Unruhen erschüttert. Die Besteuerung der Handelsrouten zu weit entfernten Sternensystemen ist der Auslöser.
In der Hoffnung, die Angelegenheit durch eine Blockade mit mächtigen Kampfschiffen zu beseitigen, hat die unersättliche Handelsföderation jeglichen Transport zu dem kleinen Planeten Naboo eingestellt.
Während der Kongreß der Republik endlose Debatten über diese beunruhigende Kette von Ereignissen führt, entsandte der Oberste Kanzler insgeheim zwei Jedi-Ritter, Wächter des Friedens und der Gerechtigkeit, um den Konflikt beizulegen..."

Der kleine Planet Naboo wird bedroht. Die neimoidianische Handelsföderation hat einen Belagerungsring aus großen Droidenkontrollschiffen um ihn herum errichtet, und blockiert alle Transportwege von und nach Naboo.
Der Jedi Qui-Gon Jinn und sein Padawan Obi-Wan Kenobi wurden nun in geheimer Mission nach Naboo entsandt, um sich ein Bild der Lage zu verschaffen, und die Angelegenheit möglicherweise aufzuklären. Sie müssen mit ansehen, wie die Handelsföderation zahllose Truppen von Kampfdroiden in einer Invasion auf den Planeten entsendet.

Auf ihrem Weg, die Königin von Naboo zu treffen, die erst 14-jährige Amidala, begegnen sie im Sumpf von Naboo mehr oder weniger zufällig dem Gungan Jar Jar Binks. Dieser führt sie daraufhin nach Otoh Gunga, der Hauptstadt der Gungans. Dort tragen die beiden Jedi dem hohen Rat der Gungans die prekäre Lage auf der Planetenoberfläche vor. Eine Invasion auf Naboo stellt ganz offensichtlich auch eine Bedrohung für die Gungans dar.
Daher unterstützt der Herrscher der Gungans, Boss Nass, die Mission der beiden, und gibt ihnen Jar Jar als Begleiter mit, sowie ein Bongo-U-Boot, das sie nach Theed bringen soll.

Dort, in der Königsstadt von Naboo treffen Obi-Wan und Qui-Gon bald auf die Königin. Sie erkennen, dass diese sich in großer Gefahr befindet, und beschließen, sie durch die Blockade hindurch nach Coruscant zu bringen, wo sie ihre dringenden Anliegen vor den Galaktischen Senat bringen kann.

Mit dem königlichen Schiff gelingt es den Jedi, Jar Jar und Amidala mit der Unterstützung des Droiden R2-D2, von Naboo zu fliehen. Jedoch ist die Mannschaft durch technische Probleme gezwungen, auf einem nahe gelegenen Planeten notzulanden. Man wählt Tatooine aus.

Auf diesem öden Wüstenplaneten müssen sie erst einige Ersatzteile für das Schiff auftreiben, bevor die Reise weitergehen kann. Qui-Gon, Jar Jar und die königliche Dienerin Padme schauen sich in der Stadt Mos Espa um.

Beim Schrotthändler Watto werden sie fündig, doch können sie die teuren Teile nicht bezahlen. Ebenfalls in Wattos Laden ist es, wo sie auf den 10-jährigen Jungen Anakin Skywalker treffen. Anakin und seine Mutter Shmi sind Wattos Sklaven. Nebenbei erfahren die Notgelandeten von Anakins Hobby, den Podrennen, schwindelerregend schnellen Rennen in abenteuerlichen Gefährten durch die Wüste von Tatooine. Qui-Gon sieht eine Chance. Würde Anakin das traditionelle Boonta-Rennen gewinnen, so könnten sie von dem Gewinn ihre Weiterreise finanzieren.

Aber der Jedi stellt auch noch etwas anderes fest. Es scheint, als habe der junge Anakin eine ganz besondere Verbindung zur Macht. Er faßt daher den Entschluß, diesen Jungen dem Rat der Jedi vorzuführen.

Qui-Gon und Watto kommen ins Geschäft. Qui-Gon setzt das königliche Schiff gegen die Ersatzteile sowie Anakins Freiheit. Favorit des Rennens ist zwar eindeutig der Dug Sebulba, doch in einem atemberaubenden Rennen gelingt es Anakin tatsächlich den Wettkampf für sich zu entscheiden.
Die beiden Jedi, die Königin und der kleine Anakin können daraufhin schließlich nach Coruscant reisen. Allerdings ist mittlerweile auch der finstere Sith Darth Maul hinter den Jedi her, der sie im Auftrag des Sith-Lords Darth Sidious verfolgt.

Auf Coruscant angekommen, trifft Königin Amidala Senator Palpatine, der Naboo im Senat vertritt. Er ist der Ansicht, dass man zur Zeit einige Einschränkungen für den Planeten hinnehmen müsse, macht aber auch keinen hehl daraus, dass seiner Meinung nach Lordkanzler Valorum nicht mehr fähig ist, dem Senat mit angemessener Autorität vorzustehen. Ein Mißtrauensantrag mit der Folge eines neuen, besseren Kanzlers würde dem Senat, und damit auch Naboo Stabilität und Sicherheit geben. So läßt sich Amidala von Palpatine dazu überreden, den Mißtrauensantrag gegen Valorum zu stellen.

Währendessen führt Qui-Gon Jinn dem Rat der Jedi den kleinen Anakin vor. Die Jedi sind sich nicht ganz sicher. Anakins Verbindung zur Macht ist zweifellos stark, doch eigentlich ist er zu alt, um noch zum Jedi ausgebildet zu werden. So beschließt Qui-Gon, Anakin auf eigene Faust auszubilden.

Amidala erkennt schließlich mehr und mehr, dass sie in diesen Machtapparaten der Politik fehl am Platze ist, und nicht viel ausrichten kann. Sie beschließt, nach Naboo zurückzukehren.

Tatsächlich kehren die beiden Jedi mit Amidala und Anakin nach Naboo zurück. Vor Ort entwickeln sie nun einen Plan, wie sie mit der Unterstützung der Gungans den königlichen Palast und auch den Rest von Naboo aus der Herrschaft der Handelsföderation befreien können. Es entbrennt eine Schlacht auf allen Ebenen. Die Königin kehrt mit einigen Getreuen in den Palast zurück, Unmengen von Gungans stellen sich den Kampfdroiden in den Ebenen Naboos und gleichzeitig versuchen königliche Kampfjäger, die großen Droidenkontrollschiffe im Orbit von Naboo zu besiegen. Und während all dieser Geschehnisse kommt es zwischen Obi-Wan, Qui-Gon und Darth Maul zum finalen Kampf im Reaktorzentrum des Palastes.

Im Laufe dieses Kampfes wird Qui-Gon Jinn von Darth Maul getötet. Doch Obi-Wan Kenobi kann kurz darauf den Sith besiegen. Während Amidala den Palast einnehmen konnte, sieht es für die Gungans immer schlechter aus, die Kampfdroiden gewinnen mehr und mehr die Oberhand. Doch gerade Anakin gelingt es, das Droidenkontrollschiff auszuschalten, was das Blatt schlagartig wendet. Die Bedrohung durch die Handelsföderation ist besiegt.

Schließlich brechen auf ganz Naboo Feierlichkeiten aus, um die Befreiung zu feiern. Zu diesem Zweck reist auch der neue Kanzler Palpatine an. Obi-Wan hingegen erhält von Yoda die Nachricht, dass der Jedi-Rat einer Ausbildung Anakins zugestimmt hat, und nimmt den Jungen darauf zum Padawan. Für dieses Mal konnte die dunkle Bedrohung abgewendet werden.

 














































 

© christianspoo.com