I · The Phantom Menace
II · Attack of the Clones
III · Revenge of the Sith
IV · A New Hope
V · The Empire Strikes Back
VI · Return of the Jedi




Oscar 1977
· Film Editing
· Sound
· Music - Original
· Effects - Visual Effects
· Art Direction - Set Decoration
· Costume Design
Nominierungen:
· Best Picture
· Director - George Lucas
· Supp. Actor - Alec Guiness
· Writing - Original
Special Achievement Award
· For Sound Effects
(For the creation of the alien, creature and robot voices)
 

Episode IV
A New Hope

Regie
George Lucas

Darsteller:
Luke Skywalker - Mark Hamill
Prinzessin Leia - Carrie Fisher
Han Solo - Harrison Ford
Darth Vader - David Prowse
Darth Vaders Stimme - James Earl Jones
Chewbacca - Peter Mayhew
R2-D2 - Kenny Baker
C-3PO - Anthony Daniels
Obi-Wan Kenobi: Alec Guinness
Grand Moff Tarkin - Peter Cushing
Boba Fett - Jeremy Bulloch
Owen Lars - Phil Brown
Beru Lars - Shelagh Fraser
Wedge Antilles - Denis Lawson
Biggs Darklighter - Garrick Hagon

Neue Hoffnung
"Es herrscht Bürgerkrieg. Die Rebellen, deren Raumschiffe von einem geheimen Stützpunkt aus angreifen, haben ihren ersten Sieg gegen das böse galaktische Imperium errungen. Während der Schlacht ist es Spionen der Rebellen gelungen, Geheimpläne über die absolute Waffe des Imperiums in ihren Besitz zu bringen, den Todesstern, eine Raumstation, deren Feuerkraft ausreicht, um einen ganzen Planeten zu vernichten. Verfolgt von finsteren Agenten jagt Prinzessin Leia an Bord ihres Sternenschiffes nach Haus, als Hüterin der erbeuteten Pläne, die ihr Volk retten und der Galaxis die Freiheit wiedergeben könnte..."

Die Tantive IV, ein Diplomarschiff, wird im Orbit von Tatooine von einem imperialen Sternzerstörer unter Beschuß genommen. An Bord befindet sich Prinzessin Leia Organa. Sie wird von Darth Vader verfolgt. Dieser wirft ihr vor, die Rebellenallianz im Kampf gegen das Imperium zu unterstützen, und für diese geheime Baupläne des Todessterns zu schmuggeln. Die Prinzessin wird von Vader gefangengenommen, kann jedoch den beiden Droiden R2-D2 und C-3PO eine Botschaft mit auf den Weg geben. Während Darth Vader Prinzessin Leia inhaftiert, können die beiden Droiden auf die Oberfläche von Tatooine gelangen.

Der junge Luke Skywalker, der von den Adoptiveltern Owen und Beru Lars auf einer einfachen Farm auf Tatooine aufgezogen wurde, träumt wie viele andere junge Leute auf abgelegenen Planeten von einem spannenderen Leben. Er möchte zur Akademie gehen, doch Onkel Owen bittet ihn,noch eine weitere Saison auf der Farm mitzuhelfen. Auf der Suche nach zwei neuen Arbeitsdroiden gelangen die Owens und Luke an R2-D2 und C-3PO.

Luke entdeckt schließlich einen Teil von Leias Botschaft, und erfährt, dass diese an einen gewissen Obi-Wan Kenobi gerichtet ist. Er kennt diesen zwar nicht, aber vielleicht weiß der alte Einsiedler Ben Kenobi, der zurückgezogen in der Wüste wohnt, etwas damit anzufangen.

Es stellt sich heraus, dass Ben tatsächlich dieser Obi-Wan ist, und eine bewegte Vergangenheit hat. Doch als Luke mit ihm zu seiner Farm zurückkehrt, findet er ein Bild des Schreckens vor. Das Imperium ist mittlerweile hinter den beiden Droiden und ihrer Botschaft her, und hat die Lars ermordet und die Farm niedergebrannt. Luke, den nun nichts mehr auf Tatooine hält, schließt sich deshalb Obi-Wan an, um Prinzessin Leia zu helfen.

In Mos Eisley Raumhafen suchen sie eine Möglichkeit, nach Alderaan zu gelangen, Leias Heimat. Sie treffen schließlich auf den Schmuggler und Draufgänger Han Solo. Gegen eine beträchtliche Summe würde dieser die beiden mit seinem Copiloten Chewbacca und dem Schiff 'Millennium Falcon' nach Alderaan bringen. Er kann das Geld gut brauchen. Nachdem er für den mächtigen Jabba the Hutt eine Ladung nicht ans Ziel bringen konnte, steht er bei diesem hoch in Schulden. Jabba, der noch nie zimperlich war, will Geld sehen, und hat auch schon den Kopfgeldjäger Greedo auf Solo angesetzt. So kommen Obi-Wan, Luke und Solo ins Geschäft.

Als sie schließlich bei Alderaan ankommen, müssen sie feststellen, dass dieser Planet nicht mehr existiert. Grand Moff Tarkin hat Alderaan mit dem Todesstern zerstört, um Prinzessin Leia, die mittlerweile auf dem Todesstern inhaftiert ist, einzuschüchtern.

Und auch Solo und seine Passagiere haben keine andere Wahl, als den Todesstern zu betreten, da sie von dessen Traktorstrahl eingefangen werden. Als sie herausfinden, dass Leia sich dort befindet, machen sich Solo und Skywalker auf die Suche nach ihr, während Obi-Wan versucht, den Traktorstrahl zu deaktivieren.

Luke und Han können Leia tatsächlich befreien. Währenddessen trifft Obi-Wan auf Darth Vader. Die beiden kennen sich seit langer Zeit. Es kommt zum Kampf. Vader besiegt Obi-Wan, und der Jedi Obi-Wan wird eins mit der Macht. Immerhin gelingt Luke und Solo mit Leia und den Droiden die Flucht vom Todesstern. Was sie nicht wissen ist, dass Tarkin einen Peilsender am Rasenden Falken befestigen ließ.

Leia und die anderen steuern daraufhin die Rebellenbasis auf dem vierten Mond von Yavin an. Mit den Plänen des Todessterns, die in R2-D2 verborgen sind, hoffen die Rebellen, die stärkste Waffe des Imperium zerstören zu können. Doch es bleibt ihnen nicht viel Zeit, der da Todesstern schon Kurs auf Yavin genommen hat, um die Rebellen auszulöschen. Es kommt zur Schlacht.

In der Schlacht von Yavin gelingt es den Rebellen schließlich die Schwachstelle des Todessterns auszumachen. Luke, der zum ersten Mal seine noch unausgebildeten Jedi-Fähigkeiten einsetzt, gelingt es, zwei Neutronentorpedos in einen kleinen Lüftungsschacht des Todessterns zu platzieren, die direkt zu dessen Kern führen. Dadurch kommt es zu einer Kettenreaktion, die den Todesstern zersört. Die Rebellen haben einen überwältigenden Sieg errungen.

 













































 

© christianspoo.com