I · The Phantom Menace  
  II · Attack of the Clones  
  III · Revenge of the Sith  
  IV · A New Hope  
  V · The Empire Strikes Back  
  VI · Return of the Jedi  
 

Sturmtruppen
und die Klonarmee der Republik


Die neimoidianische Handelsföderation verzichtete bei ihrer Invasion ganz nach ihrer Art auf den Einsatz jeglicher lebender Kämpfer. Alle Soldaten waren ausschließlich Kampfdroiden. Vergleichsweise billig und schnell zu produzieren und zentral zu steuern. Doch Kampfdroiden hatten einen entscheidenden Nachteil: Sie konnten nicht selbstständig denken, keine kreativen Entscheidungen treffen - sie waren keine Individuen.

Die Klonkriege
Die Klonkriege waren die Eskalation der Spaltung der Republik in Separatisten und Loyalisten. Sie begannen mit der Schlacht von Geonosis, dauerten drei Jahre an, und ergriffen die gesamte Galaxis.
· Die Klonkriege

Ungefähr zur Zeit der Schlacht von Naboo gab ein gewisser Jedi-Meister Sifo-Dyas den Kaminoanern den Auftrag, eine Armee aus Klonsoldaten für die Republik zu produzieren. Diese Produktion stand unter strenger Geheimhaltung, und nicht einmal die Jedi des Rates wussten von dieser Armee. Die Umstände, unter denen dieser Auftrag zustande kam, und wie er solange verborgen bleiben konnte, wurden nicht im Detail aufgeklärt, doch ist bekannt, dass Count Dooku, einstmals ein Jedi, als Darth Tyranus den Kopfgeldjäger Jango Fett beauftragte, als Vorbild für die Klone zu dienen. Nach seinem genetischen Code wurden die Klone erstellt. Fett erhielt dafür im Gegenzug einen der Klone, und zog ihn als Sohn auf.

Ausrüstung
Sturmtruppen waren wie zuvor auch Klonsoldaten mit gepanzerter Rüstung am ganzen Körper ausgestattet. Üblicherweise waren Blaster ihre Standardwaffe.

Die Klone erhielten einige genetische Veränderungen, um sie als Soldaten im Masseneinsatz tauglicher zu machen, vor allem aber wurde ihr Wachstum beschleunigt, so dass sie doppelt so schnell alterten wie ihr Vorbild, und damit bereits nach 10 Jahren das Erwachsenenalter erreichten.

Als die ersten Einheiten vor der Fertigstellung standen, geriet die Republik in eine weitere Krise: Der Separatistenbewegung gegen die Alte Republik schlossen sich immer mehr Systeme an und Obi-Wan Kenobi deckte nicht nur die Produktion der Klonarmee auf, sondern auch die heimliche Produktion riesiger Mengen Kampfdroiden auf Geonosis für die Separatistenbewegung - unter der Federführung Count Dookus!

Die Klonkriege begannen.

Die Republik bekämpfte die Separatistenbewegung mithilfe der Klonarmee, auch wenn es im Senat einige Stimmen gegen die Mobilmachung gab. Klonkrieger kämpften in den folgenden drei Jahren auf zahlreichen Systemen. Während dieser Zeit entwickelten sich Spezialeinheiten und Varianten, die verschiedenen Umgebungs- und Einsatz- bedingungen angepasst waren.

Anzahl der Truppen
Die erste Einheit an Klonsoldaten, die die Kaminoaner fertigstellten, umfasste 200.000 Mann. Eine weitere Million konnte kurz darauf folgen. Zur Zeit des galaktischen Bürgerkriegs waren Sturmtruppen in der gesamten Galaxis anwesend.

Gegen Ende der Klonkriege hatten viele der Soldaten viele Schlachten gekämpft, hatten sich teilweise große Verdienste erworben, Erfahrungen gesammelt und sich spezialisiert. Führende Soldaten wurden sogar mit eigenem Namen angesprochen, so war Commander Cody ein treuer Kämpfer an Obi-Wans Seite und ein Freund desselben, bis er die Order 66 erhielt, alle Jedi einschließlich Kenobi zu töten.

Die Klonkriege kamen mit dem Sieg über die Separatistenführer und der Ausrottung der Jedi zum Ende, Kanzler Palpatine rief das Imperium aus, die Republik in ihrer bisherigen Form gab es nicht mehr.

Variationen
Sowohl unter Klonsoldaten als auch bei den Sturmtruppen gab es unterschiedlich spezialisierte und ausgerüstete Einheiten.

Unter dem Imperium dienten die Klonarmeen weiterhin, entwickelten sich aber zu den Sturmtruppen. Durch das schnelle Altern der Soldaten mussten bald neue Generationen von Kämpfern her. Zwar dürften auch im Galaktischen Bürgerkrieg noch Klone Jango Fetts gekämpft haben, es dürften sich aber auch Klone anderer Vorlagen darunter befunden haben, wie wohl auch individuelle Kämpfer, die in den Dienst der Sturmtruppen getreten waren.

Strumtruppen waren zur Zeit der Schlacht von Yavin in der gesamten Galaxis vertreten, sie übten die Macht des Imperiums aus, als Ordnungskräfte wie auch im Kampf. Sie waren der Arm des Imperiums, der in Systemen in der gesamten Galaxis patrouillerte. Dafür wurden teilweise spezialisierte oder angepasste Truppen eingesetzt, so gab es neben den üblichen Sturmtruppen auch Sandtruppen, Eistruppen und Scouttruppen auf den unterschiedlichen Welten.

 
Kriegsklon in der Ausbildung


Klonsoldat zu Beginn der Klonkriege


Commander Cody auf Utapau


Sturmtruppen zur Zeit des galaktischen Bürgerkriegs


Sandtrooper in Mos Eisley


Eistruppen im Einsatz auf Hoth


Scouttrooper auf Endor


© christianspoo.com