I · The Phantom Menace  
  II · Attack of the Clones  
  III · Revenge of the Sith  
  IV · A New Hope  
  V · The Empire Strikes Back  
  VI · Return of the Jedi  
 

Tatooine




"Wenn das Universum ein helles Zentrum hat, bist du auf diesem Planeten am weitesten davon weg"

Luke Skywalker

Tatooine war ein unwirtlicher Planet. Seine Lage im Outer Rim lag fernab der Zentren der Galaxis und der Planet war kein Mitglied der Republik, wie Shmi Skywalker sagte: "Die Republik existiert hier draußen nicht".

Tatooine gehörte zu einem Sternsystem mit zwei Sonnen. Zwar bescherten diese dem Planeten oft außerordentliche Szenerien, doch erstreckte sich über den gesamten Planeten auch ein heißes Klima. So gut wie die gesamte Oberfläche war von Wüsten bedeckt. Steinige Canyons wie der Beggars Canyon prägten den Planeten ebenso wie Sandwüsten wie das Dünenmeer. Sandstürme waren keine Seltenheit, und Wasser war ein rares Gut. Insgesamt war das Leben auf Tatooine damit hart und rau, und wer hier überleben wollte, hatte es niemals leicht.

Städte

Nichtsdestotrotz war Tatooine besiedelt, wenn auch nur sehr spärlich. Tatsächlich hatten sich aber sogar einige Städte ausgebildet. Mos Espa und Mos Eisley waren größere Städte, in ihnen fand reger Handel statt, aber dank der abgelegenen Lage Tatooines waren sie auch Treffpunkt für zwielichtige und kriminelle Gestalten, die sich vor dem Zugriff der Republik und später auch des Imperiums verbergen wollten. Schmuggler, Kopfgeldjäger und Verbrecher waren auf Tatooine leider nicht selten zu finden, und sogar Sklaverei existierte auf diesem Planeten. Nicht von ungefähr kam es, dass Hutten wie Jabba Tatooine beherrschten und wohlhabende Machthaber waren, die starken Einfluß auf viele Arten des Geschäfts nahmen. Eine weitere Siedlung auf Tatooine war Anchorhead.


Sandstürme waren häufig auf Tatooine

Auch außerhalb der Städte hatten sich Bewohner angesiedelt, so gab es bis weit hinaus in die Wüste Feuchtfarmen, auf denen Farmer versuchten, dem kargen Land ihren Lebensunterhalt abzugewinnen. Zwischen den Farmen befanden sich hin und wieder auch Energiestationen, wie die Tosche Station. Sie waren Treffpunkt und für die ländliche Jugend oft der einzige Ort, sich zu verabreden.

Jenseits der Feuchtfarmen begann endgültig die Wildnis, obwohl man diesen Begriff wohl problemlos auf ganz Tatooine anwenden konnte. Hier begann das Territorium der Ureinwohner Tatooines.

Jawas

Zu den ursprünglichen Bewohnern Tatooines zählten Jawas. Diese kleinen Wesen tauchten meist in Gruppen auf. Sie trugen immer lange Kleidung mit großen Kapuzen, unter denen nur ihre leuchtenden Augen hervorblitzten. Jawas waren an sich friedlich und geschäftstüchtig. Sie interessierten sich sehr für alle Arten von technischen Geräten, und bauten selbst die beeindruckenden Sandraupen, mit denen sie quer durchs Land zogen. Mit dem Schrott und den Geräten, derer sie habhaft werden konnten betrieben sie auch Handel mit den Farmern und anderen Bewohnern des Planeten.

Tusken

Die andere Art von ursprünglicher Bevölkerung Tatooines waren die kriegerischen Tusken, auch Sandleute genannt. Tusken lebten nomadenhaft in Zeltdörfern, zum Beispiel in der Jundlandwüste. Sie lebten von der Jagd, und zähmten Massiffs als Haustiere sowie Banthas als Reit- und Nutztiere. Auch Tusken zeigten sich nur komplett verhüllt, ihr wahres Aussehen war für Fremde unersichtlich.

Tusken waren nicht zimperlich im Umgang mit Menschen, die in ihr Gebiet eindrangen. So zögerten sie zum Beispiel nicht, auf Podracer zu schießen, die bei Rennen wie dem Boonta Eve übers Land rasten. Wenn Tusken angriffen, bewegten sie sich übrigens nie nebeneinander, sondern im Gänsemarsch, um ihre wahre Stärke zu verbergen.

Mit den Farmern, die draußen auf dem Land siedelten, kam es immer wieder zu Konflikten, und so wurde zum Beispiel Shmi Skywalker von Tusken verschleppt. Anakin Skywalker eilte daraufhin zu ihrer Hilfe und tötete einen gesammten Stamm der Sandleute.

Die Wildnis

Noch unwirtlichere Landstriche Tatooines waren schließlich unbewohnt. Und wäre die Wüste nicht schon lebensfeindlich genug gewesen, so musste man selbst dort vor Monstern auf der Hut sein: In der Grube von Carcoon hauste der Sarlacc, ein Wesen von unbekannter Größe, das sich im Sand eingegraben hatte. Nur sein Maul und einige Tentakel schauten aus der Grube heraus, und streckten sich nach allem, was essbar erschien. Egal wo man sich auf Tatooine bewegte, Gefahr drohte auf die eine oder andere Art fast immer.

Tatooine bot weite und einzigartige Landschaften von wilder Schönheit, doch sollte man nie vergessen, dass es ein wilder, ungezähmter Planet war, nicht nur des Klimas wegen.

  Tatooine





























 

© christianspoo.com