I · The Phantom Menace  
  II · Attack of the Clones  
  III · Revenge of the Sith  
  IV · A New Hope  
  V · The Empire Strikes Back  
  VI · Return of the Jedi  








 

Millennium Falcon



Der Rasende Falke - Han Solos Schiff - war legendär. Han gewann es einst beim Glücksspiel von seinem alten Freund Lando Calrissian. Seither nutzten er und sein Freund und Co-Pilot Chewbacca es für ihre Schmugglertouren, bevor sie sich in der Schlacht von Yavin der Rebellenallianz anschlossen.

Der Falke war das wahrscheinlich schnellste Schiff der Galaxis. Nach Hans Aussage schaffte es den Korsalflug in weniger als 12 Parsec. Dies war nur möglich durch viele persönliche Modifikationen am Schiff, die auch ihren Tribut forderten. Han und Chewbacca waren nicht selten damit beschäftigt, Reparaturen auszuführen. Während die Allianz auf Hoth Unterschlupf gefunden hatte waren so auch Arbeiten am Hyperantrieb nötig, der nicht mehr zuverlässig arbeite. Der Angriff des Imperiums zwang die Rebellen jedoch zur Flucht, und in der Folge hatten Han und seine Passagiere erhebliche Probleme mit dem Hyperantrieb.

Auf der Flucht vor Sternzerstörern ließ er sich auch in mehreren Versuchen nicht zum Laufen bringen, und nur mithilfe gewagter und listenreicher Maneuver gelang der Gruppe um Han die Flucht.

Ohne funktonstüchtigen Hyperantrieb erreichten Han, Leia, Chewbacca und C-3PO immerhin Bespin. Vader nahm die Rebellen dort aber gefangen und ließ den Hyperantrieb stilllegen. Leia und Lando konnten an Bord des Falken entkommen, doch nur R2-D2s umsichtiges Eingreifen ermöglichte die Aktivierung des Hyperantriebs und ein weiteres Mal die Flucht.

 





 

Bis einschließlich der Schlacht von Endor befehligte Lando Calrissian sein ehemaliges Schiff. Mit ihm gelang es Lando, in den zweiten Todesstern einzudringen und ihn zu zerstören.

Der Falke im Detail




Der Rasende Falke zeigte eine weitgehend symmetrische Grundform mit einer bemerkenswerten Ausnahme: Das Cockpit war nicht zentral sondern zur rechten Seite versetzt konstruiert. Dies verlieh dem Millenium Falcon ein einzigartiges Aussehen und wahrscheinlich auch Steuerungsverhalten. Vom Cockpit führte ein schräger Gang in den Rumpf des Schiffes. Von dort nach links abbiegend gelangte man direkt zur Einstiegsrampe, die sich an der rechten Unterseite des Schiffes öffnen ließ. Vom Cockpitgang aus nach rechts führte der Weg in den Passagier- und Hauptfrachtraum, ein größerer Bereich mit Sitzmöglichkeiten für die Mitreisenden. Daran schlossen sich weiter hinten kleinere Räume an.


Frachtraum des Falken

Da Han das Schiff vornehmlich zum Schmuggeln verwendete, hatte er auch einige Modifikationen vorgenommen, die ihm dies erleichterten. So hatte er unter dem Hauptkorridor Verschläge eingebaut, in denen er unter den Bodenplatten Waren verbergen konnte. Dies wurde für Obi-Wan und Luke zur Rettung, als das Schiff auf dem Todesstern ankam, da sich die gesamte Crew zunächst dort verbergen konnte.

Zentral auf der Ober- und Unterseite des Schiffes befanden sich Vierlingsblasterkanonen. Diese konnten manuell von Bordschützen bedient werden, die über eine Leiter vom Hauptgang aus zu den Geschützplätzen gelangten. Han und Luke konnten nach der Flucht vom Todesstern dadurch mehrere verfolgende TIE-Fighter vernichten.

 
Das Cockpit


Passagier- und Frachtraum


C-3PO an Bord des Falken


Hans versteckte Schmugglerverschläge


Luke bedient die Bordkanone

 

© christianspoo.com