I · The Phantom Menace  
  II · Attack of the Clones  
  III · Revenge of the Sith  
  IV · A New Hope  
  V · The Empire Strikes Back  
  VI · Return of the Jedi  
 

Prinzessin Leia
Leia Skywalker Organa, Prinzessin von Alderaan

Leia war die Tochter von Padmé und Anakin Skywalker. Sie wurde auf Polis Massa geboren, aber sofort nach der Geburt und dem Tod ihrer Mutter von Senator Bail Organa und dessen Frau Breha, der Königin von Alderaan, adoptiert, um sie vor ihrem Vater zu schützen. Leia erfuhr, dass sie adoptiert worden war, doch mehr wusste sie nicht über ihrer Herkunft.

Leia wuchs am königlichen Hof von Alderaan auf, und trug somit den Titel Prinzessin Leia Organa. Bereits in jungen Jahren übernahm sie (wie ihre leibliche Mutter) ein politisches Amt, und wurde Senatorin von Alderaan. Damit genoss sie diplomatische Immunität. Dies erwies sich als sehr nützlich in ihrer Tätigkeit für die Rebellion, der sie sich wie ihr Adoptivvater früh anschloss, allerdings nicht offiziell, um ihren politischen Einfluß aufrechterhalten zu können.

Als die Allianz die Baupläne für den Todesstern erlangen konnte, wurden diese sofort Leia anvertraut, um sie General Kenobi zu bringen, der vor vielen Jahren ein Freund ihres Vaters gewesen war, und dessen Hilfe die Rebellion nun benötigte. Über Tatooine wurde Leias Schiff, die Tantive IV aber von Darth Vader gefangen genommen, trotz des diplomatischen Status. Rechtzeitig konnte sie die Pläne noch in ihrem Droiden R2-D2 verbergen und diesen per Rettungskapsel entsenden, um Kenobi um Hilfe zu bitten.

Leia wurde nach der Gefangennahme zum Todesstern gebracht, und dort verhört, um die Rebellion preiszugeben. Grand Moff Tarkin drohte ihr an, ihren Heimatplaneten Alderaan durch den Todesstern zerstören zu lassen. Daraufhin nannte Leia den Planeten Dantooine als Rebellenversteck. Tarkin ließ Alderaan dennoch vernichten. Leia wurde wieder inhaftiert.

Bis kurz darauf ein Sturmtruppler ihre Zellentür öffnete, und verkündete, er würde sie befreien. Er stellte sich als gewisser Luke Skywalker heraus, der gemeinsam mit den Schmugglern Han Solo und Chewbacca und Obi-Wan Kenobi zu ihrer Rettung gekommen war.

Mit ihnen gelang Leia die Flucht vom Todesstern, und Luke schloss sich ihr an, um der Rebellion beizutreten. Mit Han hingegen verband Leia eine innige Abneigung, besonders als er nach der erfogreichen Flucht verschwand, um eigene Interessen zu verfolgen.

Leia koordinierte von Yavin aus den Rebellenangriff auf den Todesstern mit. Nach der erfolgreichen Schlacht von Yavin, in der sich überraschend auch Han wieder zurückgemeldet hatte, fiel Leia die glückliche Rolle zu, Luke, Han und Chewbacca im Namen der Rebellion auszuzeichnen.

Leia war auch weiterhin eine tragende Stütze der Rebellenbewegung, in der Schlacht von Hoth trat sie wieder koordinierend in Erscheinung, floh aber nach der Aufgabe der Basis Echo mit Han, Chewbacca und C-3PO vom Rest der Rebellen getrennt. Auf der Flucht vor imperialen Truppen verbarg Han den Rasenden Falken schließlich in einer Höhle auf einem Asteroiden nahe Hoth.

Fast zu spät sollte sich herausstellen, dass die Höhle in Wirklichkeit eine lebendige Weltraumschnecke war. Vom Imperium gejagt beschloss Han daraufhin, nach Bespin zu flüchten, wo sein Freund Lando Calrissian eine Gasmine leitete. In dieser kritischen Situation vereint, überwog erstmalig die gegenseitige Zuneigung Hans und Leias ihre bisherige Abneigung.

Wie sich leider herausstellte, war der Kopfgeldjäger Boba Fett Han und Leia unbemerkt gefolgt, hatte Vader über deren Pläne in Kenntnis gesetzt, und dieser in Cloud City eine Falle für die Rebellen gestellt. Han, Leia und die anderen wurden gefangengenommen, und um Fett auszuzahlen ließ Vader Han in Karbonit einfrieren, um die Anlage für das Einfrieren von Luke Skywalker zu testen, den Vader mit seinen Freunden ködern und zum Imperator bringen wollte.
Kurz bevor Han eingefroren wurde, gestand Leia ihm ihre mittlerweile erstarkte Liebe, die er auch erwiderte. Anschließend brachte Fett den gefrorenen Solo zu Jabba the Hutt.

Luke traf ebenfalls in Cloud City ein, weil er gespürt hatte, dass seine Freunde in Gefahr geraten waren, konnte ihnen aber nicht helfen. Immerhin entkam er selbst Vader knapp, ebenso wie Leia, Chewbacca, 3PO und Lando und gemeinsam konnten sie schließlich fliehen.

In der Folge machten sich Leia und die anderen dann auf die Suche nach Han, um ihn aus Jabbas Griff zu befreien. Leia verkleidete sich dabei als Kopfgeldjäger Boushh und drang unter dem Vorwand, Chewbacca gefangen zu haben, in Jabbas Palast ein. Der Plan funktionierte zunächst, und Leia konnte Han befreien, doch Jabba ließ allesamt daraufhin gefangennehmen, und machte Leia zu seiner persönlichen Sklavin. An der Grube von Carkoon konnte Leia Jabba mit ihrer Kette im Tumult schließlich erwürgen und R2-D2 befreite sie.

Zu den Rebellen zurückgekehrt, gelangte auch Leia nach Endor, und stieß mit Luke und Han bis auf die Oberfläche des Mondes vor. Sie wurde bald darauf von den anderen getrennt, und traf auf Ewoks, die sie freundlich aufnahmen. Im Dorf der Ewoks enthüllte ihr Luke später dass er ihr Bruder sei, bevor er sich Darth Vader stellte.

Han, Leia und Chewbacca gelang es mithilfe der Ewoks, den Schildgenerator auf Endor zu zerstören, was den Weg für die Rebellion frei machte, den zweiten Todesstern zu attackieren. Nach der erfolgreichen Zerstörung des Todessterns wurde Leia im Dorf der Ewoks zusammen mit ihrer großen Liebe Han endlich mit ihrem Bruder wieder vereint. Ihr lebenslanger Kampf für die Freiheit der Galaxis hatte sich zuletzt ausgezahlt.

 













Zeitleiste Leia
Leia wurde 23 Jahre vor der Balance der Macht geboren.
Mit 18 wurde sie Senatorin im Imperialen Senat.
Mit 19 brachte sie die Pläne des Todessterns nach Tatooine, wurde von Vader gefangen genommen, und ihr Heimatplanet Alderaan wurde zerstört.
Mit 23 befreite sie Han Solo, erfuhr von Luke ihre wahre Herkunft und heiratete Han wenig später.
 

© christianspoo.com