I · The Phantom Menace  
  II · Attack of the Clones  
  III · Revenge of the Sith  
  IV · A New Hope  
  V · The Empire Strikes Back  
  VI · Return of the Jedi  
 

Han Solo

Han Solo kam drei Jahre nach der Schlacht von Naboo auf Corellia zur Welt. Über seine Jugend ist nichts bekannt, aber seinem Charakter folgend gewann er im Glücksspiel von seinem Freund Lando Calrissian den Rasenden Falken.

Auch irgendwann zur Herrschaftzeit des Imperiums traf er auf den Wookiee Chewbacca, den er entweder befreite, ihm das Leben rettete, oder eine ähnlich große Hilfe gewesen sein musste. Seit diesem Zeitpunkt jedenfalls bildeten Chewbacca und Solo ein untrennbares Team, sie waren die besten Freunde, und Chewbacca folgte Hans Wegen immer mit großer Treue.

Han arbeitete mit Chewbacca im Folgenden als Schmuggler, wobei ihm sein Schiff sehr von Nutzen war. Han behauptete, den Korsal-Flug oder Kessel Run in unter 12 Parsec zu machen. Der Millennium Falcon war damit trotz seines teilweise überholungsbedürftigen Zustandes wohl das schnellste Schiff der Galaxis.

Han Solo war als Schmuggler auch für einen kriminellen Herrscher auf Tatooine tätig: Jabba the Hutt. Als er für diesen eine Gewürzladung transportierte, geriet er mit dem Imperium aneinander und warf die heiße Fracht sicherheitshalber über Bord. Jabba missbilligte dies, und als Han mehr Zeit brauchte, um Jabba den Verlust zu ersetzen, setzte Jabba ein Kopfgeld auf Han aus.

In der Cantina Bar von Mos Eisley erhielt Han überraschend ein Angebot, das ihm dafür genug Geld einbringen konnte. Ein alter Mann namens Ben und ein junger Farmer mit zwei Droiden suchten einen Flug nach Alderaan und boten dafür 15.000 Credits. Han nahm natürlich an, auch wenn die beiden Ärger mit dem Imperium zu haben schienen, denn diese Summe würde seinen Kopf retten.

Gerade als der Deal perfekt war, stellte Greedo Han. Greedo war Kopfgeldjäger, und wollte bei Jabba die Belohnung für Han kassieren. Doch obwohl Greedo schneller schoss, war er derjenige, der die Cantina nicht mehr lebend verließ.

Han sprach daraufhin mit Jabba, und dieser zeigte sich bereit, auf das Geld noch einmal zu warten,. Für wie lange allerdings blieb offen.

Han brachte also Ben Kenobi und den jungen Luke nach Alderaan. Von den Ausführungen des alten Ben über die Macht hielt Han nicht viel, einen Blaster hielt er allemal für nützlicher.

Auf Alderaan kam die Gesellschaft nie an, denn das Imperium hatte den Planeten mit Hilfe des Todessterns zerstört. Stattdessen geriet der Rasende Falke mitsamt seinen Passagieren direkt auf den Todesstern. Guter Rat war teuer, um von dort wieder weg zu kommen. Ben Kenobi versuchte, den Traktorstrahl des Todessterns zu deaktivieren. Luke fand derweil heraus, dass Prinzessin Leia, nach der er und Kenobi eigentlich suchten, tatsächlich auf dem Todesstern inhaftiert war. Han konnte er allerdings erst mit der Aussicht auf eine reiche Belohnung dazu überreden, sie zu befreien.

Zeitleiste Han
Han wurde 33 Jahre vor der Balance der Macht geboren.
Als junger Mann gewann er von Lando dessen Schiff und traf Chewbacca
Mit 29 wurde er in den Bürgerkrieg verwickelt, traf Leia und schloss sich der Allianz an.
Mit 32 wurde er in Karbonit eingefroren und an Jabba ausgeliefert.
Mit 33 wurde er befreit, half der Allianz zum Sieg über das Imperium und heiratete Leia.

Kenobi gelang es, den Traktorstrahl zu deaktivieren, während Han und Luke die Befreiung der Prinzessin bewerkstelligten, und die Flucht vom Todesstern gelang.

Han und Chewbacca konnten Luke und Leia daher zur Allianz der Rebellen bringen, wollten sich dann aber mit ihrem Geld ihren eigenen Geschäften widmen.

Was sie letztlich jedoch nicht taten, denn Han entschied sich doch noch um, und griff mit seinem Schiff in die Schlacht von Yavin der Rebellen gegen das Imperium ein. Im richtigen Augenblick, wie sich zeigte, denn sein Eingreifen ermöglichte es Luke Skywalker, den Todesstern zu zerstören.

Han und Chewbacca wurden nach dem Erfolg der Schlacht zusammen mit Luke von den Rebellen ausgezeichnet. Die beiden hatten sich damit der Allianz angeschlossen.

In den folgenden drei Jahren waren Han und Chewie Mitglieder der Rebellion, und diese drei Jahre war er von der selbstbewussten Leia zumindest fasziniert, auch wenn die beiden eine Hassliebe verband. Auf Hoth rettete er Luke einmal das Leben, nachdem dieser von einem Wampa angefallen worden war, und allein in der Eiswüste des Planeten erfroren wäre. Ebenfalls auf Hoth war Han aber auch klar, dass er seine offene Rechnung mit Jabba begleichen sollte. Dazu kam es jedoch nicht, denn imperiale Truppen stürmten die Basis Echo, und Han und Leia konnten mit dem Falken nur knapp entfliehen. Das Imperium jagte sie erbittert und sie mussten sich in einem Asteroidenfeld und sogar hinter einem Sternzerstörer verstecken, bevor sie den imperialen Verfolgern entkamen. In dieser brenzligen Situation überwanden Han und Leia endlich ihre gegenseitigen Abneigungen und folgten zum ersten Mal der Faszination des anderen. Da der Hyperantrieb des Falken defekt war, versuchten sie, nach Bespin zu gelangen, wo Hans Freund Lando mittlerweile eine Gasmine besaß.

Darth Vader hatte zwischenzeitlich Kopfgeldjäger beauftragt, den Falken samt Besatzung aufzuspüren, und Boba Fett war dabei erfolgreich. Noch vor der Ankunft des Falken meldete er Vader das Ziel Bespin. Die zunächst freundliche Begrüßung durch Lando stellte sich als Falle des Imperiums heraus. Vader ließ Leia, Chewbacca und Solo gefangennehmen. Als Köder für Luke Skywalker, so erhoffte er sich. Sein Plan war es, Skywalker tiefgefroren und so unschädlich zum Imperator zu bringen. Um sicher zu gehen ließ er die Anlage zuvor an Han testen. Han wurde in Karbonit eingefroren. Zuvor aber gestand ihm Leia, dass sie ihn wirklich liebte.

Boba Fett erhielt Han nach diesem Test als Lohn für seine Dienste, und brachte ihn daraufhin zu Jabba the Hutt.

Dieser fand großen Gefallen daran, Han in dieser Form als Wandschmuck in seinem Palast auszustellen.

Bis schließlich Leia, Chewbacca, Lando und zuletzt auch Luke Skywalker eintrafen, um Han zu befreien. Leia, gelang es, ihn aus dem Karbonit aufzutauen, doch wurde sie darauf selbst von Jabba gefasst. Han, Chewie und Luke fanden sich schließlich in Jabbas Händen wieder, und Jabba hatte vor, sie an der großen Grube von Carkoon an den Sarlacc zu verfüttern. Vor Ort konnte Luke das Blatt aber wenden, und alle konnten letztlich entkommen.

Wieder der Rebellion angeschlossen, führte auch Hans Weg nach Endor, wo der zweite Todesstern und der Imperator vernichtet werden sollten. Han übernahm dabei die Aufgabe, den Schildgenerator auf der Oberfläche des Waldmondes zu zerstören. Um Leia zu begleiten!

Auf dem Waldmond gestanden die beiden einander endlich ihre Gefühle restlos ein, auch wenn Han zwischenzeitlich noch einmal vermutete, dass Leia in Wirklichkeit Luke liebte. Erst nachdem es ihm und Leia mit Hilfe der Ewoks doch noch gelungen war, den Schildgenerator zu zerstören, wodurch die Vernichtung des Todessterns, des Imperators und auch des ganzen Imperiums möglich wurde, erfuhr er, dass seine Bedenken unbegründet waren, da die beiden in Wirklichkeit Geschwister waren. Mit den Feierlichkeiten auf dem Waldmond waren alle Widrigkeiten, die sich zwischen Han und Leia gestellt hatten, endlich beseitigt.

 









 

© christianspoo.com