I · The Phantom Menace  
  II · Attack of the Clones  
  III · Revenge of the Sith  
  IV · A New Hope  
  V · The Empire Strikes Back  
  VI · Return of the Jedi  
 

Coruscant

 

Coruscant
 
    Der Senat und das RegierungsviertelDer Tempel der JediPadmés Apartment  

Coruscant - Eine Stadt die einen ganzen Planeten bedeckte. Das Zentrum der Galaxis.

Eine planetenweite Stadt

Coruscant lag im Zentrum der Galaxis. Coruscant markierte ihren Mittelpunkt. Vielleicht nicht exakt geografisch, aber das Leben in der Galaxis schaute auf diesen Planeten.

Seit jeher war Coruscant das Zentrum der Alten Republik, dies war die Hauptstadt, von hier aus regierte der Galaktische Senat, hier hatten die Jedi ihren Tempel. Von alters her ballte sich hier die Macht. Und Coruscant war sehr alt.

Der Planet trug seinen Namen, weil er aus dem All betrachtet wie ein funkelnder Coruscastein aussah. Kam man näher, so erkannte man, dass sich die Strukturen aus Licht über den gesamten Planeten zogen. Coruscant war von einer einzigen Stadt bedeckt. Von Horizont zu Horizont erstreckten sich Gebäude. Die Besiedlungsdichte war unfassbar.

Diese unglaubliche Dichte war auf der einen Seite faszinierend für jeden, der Coruscant kennenlernte, auf der anderen Seite erschlug sie den Betrachter.

Senator Palpatines Apartment

Allein die sichtbare Oberfläche des Planeten wäre eine imposante Stadt für jeden Planeten gewesen. Dass sich darunter hunderte bis tausende von Metern tief ein Gebäude an das andere schmiegte und Zwischenräume von der Oberfläche aus nur noch als bodenlose Einschnitte in ein Massiv aus Gebäuden zu erkennen waren, sorgte für erhebliche technische und planerische Herausforderungen. Wie genau Coruscant es schaffte, auch die hunderten von tiefergelegenen Ebenen nicht nur mit Licht und Luft zu versorgen, sondern auch den Personenverkehr, die Energie- und auch die Materialversorgung aufrechtzuerhalten, war ebenso ein Wunderwerk wie die bauliche Leistung, tausende Meter hohe Gebäude dicht an dicht statisch zu realisieren.

Medizinisches Zentrum

Die Gebäude dieser unglaublichen Stadt standen natürlich auf dem Grund des Planeten, doch den bekam angesichts der dichten Bebauung kaum mehr jemand zu Gesicht. Kilometer tief reichten unzählige Ebenen hinab, und nur die allerhöchsten Gebäude ragten aus dem Meer von Gräben und Gebäudeblöcken heraus. Wie tief unterhalb der Grund tatsächlich lag, ließ sich von den aufragenden Wolkenkratzern aus nicht mehr ausmachen.

Dexters Diner

Der Verkehr auf Coruscant war immens, und daher reglementiert. In endlosen Ebenen übereinander durchzogen Skylanes die Stadt, auf denen die Fahrzeuge und Vehikel automatisch in Kolonnen navigiert wurden. Diese führten teilweise hoch über den höchsten Wolkenkratzern entlang, doch gerade auch in den Straßenschluchten waren Skylanes übereinander geschichtet, damit es überhaupt erst möglich wurde, sich in der unüberschaubaren Gebäudeflut zu bewegen. Ein freier Verkehr in allen Richtungen jedenfalls wäre undenkbar gewesen, und so riss der Strom auf den festgelegten Skylanes nie ab.

Überhaupt kam Coruscant nie zur Ruhe. Auch auf der Nachtseite fand man zu jeder Zeit pulsierendes Leben, rastlosen Verkehr und zahlreiche Passanten im Lichtermeer der Schluchten.

 





















 

Die Nachtseite des Planeten

Coruscant schlief nicht, auch die Nachtseite des Planeten war hell erleuchtet. Leben pulsierte, Skylanes endloser Fahrzeugkolonnen durchzogen auch die nächtlichen Stadtteile.

Allein in den obersten Regionen der Metropole, dort wo die höchsten Wolkenkratzer frei standen, war Nachthimmel zu erblicken, drang Dunkelheit in das Lichtermeer der Stadt ein.

Glühende Straßenschluchten

Von dort erschienen die Gräben zwischen den Gebäudeblocks wie glühende Lichtbänder. Noch weiter unten darf bezweifelt werden, dass überhaupt je Tageslicht bis in die kilometertiefen Häuserschluchten fiel.

Da Coruscant komplett von einer einzigen Stadt bedeckt war, gab es in der Hauptstadt immer Gebiete, in denen gerade Nacht war, während andere Stadtteile gerade hellen Tag erlebten. Für eine einzige Stadt erscheint dies ungewöhnlich, doch sollte man nicht vergessen, dass es sich immerhin um die Größenordnung eines Planeten handelte. Auch wenn bei Coruscant praktisch nur von einem anderen Stadtteil die Rede war, konnte dieser doch kontinentale Distanzen entfernt liegen.

 





 

Kultur & Unterhaltung

Als größte und wichtigste Stadt der Galaxis bot Coruscant eine Breite des Angebots, die nicht zu überschauen war.

Dennoch heraus stach die Oper von Coruscant. Das kugelförmige Gebäude war auf einen Vorsprung gesetzt, und ragte so frei empor.

Outlander Nightclub

Der Opernsaal selbst war als steil ansteigendes Rundtheater angelegt, das ringsum mit Logen belegt war, die durch einen umlaufenden Korridor zugänglich waren. Den Aufführungen wohnte gelegentlich sogar der oberste Kanzler bei.

So unterschiedlich wie die Bewohner der Galaxie gestaltete sich auch das Nachtleben auf Coruscant. Clubs wie der Outlander mussten auf vielfältige Bedürfnisse der Besucher eingestellt sein, boten aber auch eine der Fülle der Arten angemessene Vielfalt an Reizen. Entsprechend waren die Straßen der Vergnügungsviertel auch nachts stark bevölkert.

 





 

Industrie & Militär

Industrie

Ausgedehnte Industrieflächen erstreckten sich teilweise bis zum Horizont. An anderen Stellen waren Werke und Industriebetriebe mit Dienstleistungsvierteln durchmischt.

Von den großen Frachterraumhäfen aus starteten Transporter in alle Teile der Galaxis. Coruscant beherbergte auch gewaltige militärische Zonen und Raumhäfen, auf denen große Truppenverbände stationiert waren und während der Klonkriege in die Kriegsgebiete starteten.

 

 

Licht und Schatten



Wie die Galaxis selbst bot Coruscant Licht und Schatten und alle Nuancen dazwischen. Die Errungenschaften der Einigung der Galaxis in der Republik waren auf Coruscant ebenso beheimatet wie die Schreckensherrschaft des Imperiums. Prächtige Wolkenkratzer, die in den Himmel reichten erhoben sich über bodenlosen Abgründen. Neben prunkvollen Senatorendomizilen herrschte auf Coruscant drangvolle Enge. Handel mit der gesamten Galaxie stand in Wechselwirkung mit überwältigendem Verkehrsaufkommen, gigantischen Raumhäfen und ausgedehnten Industriezonen. Die Jedi waren auf Coruscant beheimatet wie auch gigantische Militäreinrichtungen und Rüstungsstützpunkte.

Insofern war Coruscant tatsächlich das Zentrum der Galaxis denn es spiegelte ihre Vielfalt wieder, ihren Glanz und ihre Abgründe.


© christianspoo.com