Charaktere

 
I · The Phantom Menace
II · Attack of the Clones
III · Revenge of the Sith
IV · A New Hope
V · The Empire Strikes Back
VI · Return of the Jedi
Die zentralen Personen
· Anakin Skywalker
· Padmé Amidala
· Obi-Wan Kenobi
· Luke Skywalker
· Prinzessin Leia
· Han Solo
· C-3PO
· R2-D2
· Darth Vader
· Palpatine
· Yoda
Nebencharaktere
· Jar Jar Binks
· Lando Calrissian
· Chewbacca
· Count Dooku
· Boba Fett
· Nute Gunray
· Jabba the Hutt
· Qui-Gon Jinn
· Bail Organa
· Shmi Skywalker
· Mace Windu
      Einzelne Charaktere
  Weitere Angehörige
einzelner Gruppierungen

 
Ackbar, Admiral
Der Mon Calamari Ackbar war ein hochrangiger Rebellenadmiral. Er kommandierte das Flaggschiff Home One und spielte eine wichtige Rolle in der Schlacht von Endor.

 

Amedda, Mas
Mas Amedda war Sprecher des Senats. Bereits unter Kanzler Valorum hatte er dieses Amt inne und blieb es bis in die Herrschaft des Imperiums hinein. Damit war er ein enger Vertrauter Kanzler Palpatines.

 

Antilles, Captain
Raymus Antilles war der Captain der Tantive IV, des Diplomarsschiffes der Senatoren von Alderaan. Es wurde über Tatooine von Darth Vader gefangengesetzt und geentert. Als dieser die Pläne des Todessterns dort nicht fand, tötete er Antilles.
Captain Antilles war nicht mit Rebellenpilot Wedge Antilles verwandt.

 

Antilles, Wedge
Rebellenpilot, der an allen drei großen Schlachten des Galaktischen Bürgerkriegs beteiligt war. In der Schlacht von Yavin flog er als Rot 2, in der Schlacht von Hoth als Renegat 3 und in der Schlacht von Endor war er Führer Rot und drang als Erster in den zweiten Todesstern ein. Er war damit ein unentbehrlicher Kämpfer auf Seite der Rebellen.

 

Apailana, Königin
In die Amtszeit Königin Apailanas von Naboo fiel die Ausrufung des Imperiums und der Tod der ehemaligen Königin von Naboo, Amidala. Apailana erwies ihr zur Bestattung die letzte Ehre.

 

Bibble, Sio
Sio Bibble war Gouverneur von Theed und ein wichtiger Berater am Königshof von Naboo.

 

Cody, Commander
Commander Cody war Klonkrieger der Republik und einer der wenigen Klone, die auch mit einem richtigen Namen angesprochen wurden. Als Commander befehligte er Truppen in Schlachten der Klonkriege und arbeitete eng mit Jedi-Generälen zusammen, woraus eine gewisse Freundschaft zu Obi-Wan Kenobi entstand. Auf Utapau erwies er sich aber letztlich dem System stärker ergeben als der Freundschaft und ließ nach der Order 66 auf Kenobi schießen.

 

Cordé
Cordé war eine Zofe Amidalas zu deren Zeit als Senatorin. Bei der Ankunft Amidalas auf Coruscant zur Abstimmung über das Mobilmachungsgesetz trat Cordé zu Amidalas Schutz als deren Double auf. Tatsächlich wurde ein Attentat auf Amidala versucht, und Cordé kam dabei ums Leben.

 

Darklighter, Biggs
Ein Jugendfreund von Luke Skywalker und noch vor diesem Mitglied der Rebellenallianz. Biggs Darklighter kämpfte in der Schlacht von Yavin als Rot 3, und kam dabei ums Leben.

 

Darth Maul
Ein Sith, der von Darth Sidious ausgebildet wurde, und Königin Amidala und die ihr helfenden Jedi nach deren Flucht auffinden sollte. Auf Tatooine entgingen diese Maul knapp, auf Naboo kam es zur Konfrontation. Maul tötete Qui-Gon Jinn, wurde aber kurz darauf selbst von Obi-Wan Kenobi getötet. Darth Maul kämpfte mit einem doppelseitigen Lichtschwert.

 

Darth Sidious
Dunkler Sith-Lord. Er bildete Darth Maul und danach Darth Tyranus als Schüler aus. Er war eine treibende Kraft hinter der Invasion der Handelsföderation auf Naboo, und später hinter der Separatistenbewegung, blieb dabei selbst aber immer im Hintergrund. Zuletzt stellte sich heraus, dass er und Palpatine ein und dieselbe Person waren.

 

Derlin, Major
Bren Derlin war Major in der Rebellenallianz und in der Basis Echo auf Hoth koordinierend tätig.

 

Dodonna, General
General Dodonna war ein Rebellenveteran, der vor der Schlacht von Yavin die Missionsbesprechung des Einsatzes abhielt. Bei den Feierlichkeiten der Rebellen zum Sieg der Schlacht verlieh er zusammen mit Prinzessin Leia die Ehrenorden an Luke, Han und Chewbacca.

 

Dormé
Dormé war eine der Zofen Amidalas zu deren Zeit als Senatorin. Sie blieb auf Coruscant, als Amidala nach den Attentatsversuchen nach Naboo abreiste.

 

Fett, Jango
Jango Fett war Kopfgeldjäger. Für die Erstellung der Klonarmee auf Kamino stellte er sich als Original zur Verfügung. Einen der Klone erzog er als seinen Sohn Boba. Fetts Schiff war die Slave I.
Jango Fett arbeitete für Count Dooku und die Separatisten und ließ einen Attentatsversuch auf Senatorin Amidala verüben. In der Schlacht von Geonosis wurde Fett von Mace Windu getötet.

 

Fode & Beed
Fode & Beed teilten sich zwar einen Körper, waren aber dennoch zwei Personen. Fode hatte rötliche Haut, Beed grünliche. Zusammen moderierten sie Podrennen in der Arena von Mos Espa auf Tatooine.

 

Fortuna, Bib
Der Twi'lek Bib Fortuna war so etwas wie Jabbas Palastverwalter und Zeremonienmeister.

 

Garindan
Garindan war eine undurchsichtige Gestalt. Er beobachtete Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker in Mos Eisley, und gab imperialen Sturmtruppen daraufhin den Hinweis, sie in Docking Bay 94 zu suchen. Seine Motive blieben aber ebenso im Dunkeln wie sein wahres Aussehen.

 

Greedo
Kopfgeldjäger, der hinter Han Solo her war, um ihn an Jabba the Hutt auszuliefern. Wurde in der Mos Eisley Cantina von Solo erschossen.

 

Grievous, General
General der Separatistenbewegung. Grievous war ein Cyborg, das heißt, sein Körper war fest mit technischen Organen verbunden. So hatte er zwei mechanische Arme, die er in vier auftrennen konnte. Grievous gelang es, Kanzler Palpatine zu entführen. Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi verfolgten ihn und zwangen ihn zur Flucht. Kenobi stellte Grievous auf Utapau und tötete ihn schließlich. Grievous' Schiffe waren die Invisible Hand, sowie ein persönlicher Raumjäger.

 

Haako, Rune
Der Neimoidianer Rune Haako war Attaché und Berater des neimoidianischen Vizekönigs Nute Gunray, und als solcher maßgeblich an der Belagerung und Invasion auf Naboo beteiligt.

 

Jamillia, Königin
Als Amidala das Königsamt abgab und Senatorin des Planeten auf Coruscant wurde, folgte Jamillia als Königin von Naboo. Beide pflegten ein gutes Verhältnis.

 

Jettster, Dexter
Dexter Jettster war ein alter Freund Obi-Wan Kenobis. Er betrieb ein Restaurant auf Coruscant. Verhalf Obi-Wan dazu, dem Planeten Kamino und dessen Rolle auf die Spur zu kommen.

 

Ki-Adi-Mundi
Mitglied des Rates der Jedi. Als Anakin Skywalker mit 9 Jahren zum ersten Mal vor den Rat trat, erkannte Ki-Adi-Mundi, dass dessen Gedanken bei seiner Mutter waren, und stand wie Yoda und Mace Windu einer Ausbildung skeptisch gegenüber. Ein Wiedererstarken der Sith hielt er zunächst für unwahrscheinlich, wie auch eine Verbindung Dookus zu den Attentatsversuchen auf Senatorin Amidala. Ki-Adi-Mundi fiel auf Mygeeto durch die Order 66.

 

Kitster
Kitster war im Kindesalter Anakins bester Freund und stand ihm auch beim Boonta-Eve- Rennen bei, bevor Anakin die Freiheit erlangte und Tatooine verließ.

 

Lars, Beru
Das Farmermädchen Beru Whitesun lebte auf Tatooine und heiratete den Feuchtfarmer Owen Lars. Obi-Wan Kenobi vertraute ihr und ihrem Mann den kleinen Luke Skywalker zum Schutz vor Darth Vader an, und sie zogen ihn auf ihrer Farm auf. Beru wurde schließlich von imperialen Sturmtruppen getötet, als diese die Spur zweier Rebellendroiden bis zu ihrer Farm verfolgt hatten.

 

Lars, Cliegg
Cliegg Lars war Feuchtfarmer auf Tatooine. Er hatte eine Farm draußen in der Wüste, die er mit seinem Sohn Owen Lars bestellte. Als dieser bereits erwachsen war, kaufte Cliegg von Watto die Sklavin Shmi Skywalker, schenkte ihr die Freiheit und heiratete sie. Sie wurde später von Tusken verschleppt, und Cliegg verlor ein Bein bei dem Versuch sie zu retten. Gemeinsam mit ihrem Sohn Anakin blieb ihm nur noch ihre Bestattung auf seiner Farm.
 

Lars, Owen
Owen Lars war Feuchtfarmer auf Tatooine und der Sohn von Cliegg Lars. Durch dessen Heirat wurde Shmi Skywalker Owens Stiefmutter, als er bereits erwachsen war. Von seinem Vater übernahm er die Farm. Er heiratete Beru Whitesun und wurde von Obi-Wan Kenobi gebeten, Luke Skywalker vor Darth Vader zu verbergen und aufzuziehen. Owen wurde von Sturmtruppen umgebracht, als diese die Spur zweier Rebellendroiden bis zu seiner Farm verfolgt hatten.

 

Lobot
Lobot war Lando Calrissians rechte Hand, seine Befugnisse in Cloud City verhalfen den Rebellen zur Flucht.

 

Madine, General
General Madine war eine wichtige Stütze der Rebellenallianz. Er wirkte zum Beispiel beim Angriff auf den zweiten Todesstern in der Schlacht von Endor organisatorisch mit.

 

Medon, Tion
Tion Medon war Premier von Utapau. Er warnte Obi-Wan Kenobi bei dessen Ankunft auf dem Planeten auf der Suche nach General Grievous vor diesem und bestätigte dessen Versteck.

 

Moore, Sly
Kanzleradjutant unter Kanzler Palpatine und damit ein enger Vertrauter dessen.

 

Mothma, Mon
Die frühere Senatorin Mon Mothma war Mitbegründerin der Rebellenallianz und eine ihrer wichtigsten Führer. Sie koordinierte insbesondere auch den Angriff auf den zweiten Todesstern in der Schlacht von Endor mit.

 

Naberrie, Jobal
Jobal Naberrie war Padmés Mutter, und damit Mutter der gewählten Königin von Naboo, Amidala, wenn auch nicht selbst königlicher Herkunft

 

Naberrie, Ruwee
Padmés Vater Ruwee Naberrie war selbst nicht Herrscher von Naboo, doch seine Tochter wurde zur Königin über das Volk gewählt.

 

Nass, Boss
Boss Nass war Herrscher der Gungans von Otoh Gunga. Er erhörte Königin Amidalas Bitte um Hilfe während der Invasion auf Naboo und stellte eine Armee seines Volkes auf, die zum Sieg über die Handelsföderation beitrug. Nass und Amidala überwanden damit die Trennung beider Völker und erreichten eine neue Koexistenz.

 

Nu, Jocasta
Jocasta Nu war Archivarin in der großen Bibliothek der Jedi im Tempel der Jedi auf Coruscant.

 

Nunb, Nien
Nien Nunb war ein wichtiger Pilot der Rebellen. Zusammen mit Lando Calrissian steuerte er den Rasenden Falken in den zweiten Todesstern hinein, wodurch sie ihn zerstören konnten.

 

Olié, Ric
Ric Olié war Pilot des Königlichen Schiffes von Naboo unter Königin Amidala, als diese während der Invasion der Handelsföderartion nach Coruscant floh.

 

Oola
Die Tänzerin Oola, die zur Rasse der Twi'lek gehörte, war eine Sklavin Jabbas. Dieser warf sie dem Rancor zum Fraß vor.

 

Organa, Breha
Breha Organa war die Königin von Alderaan. Ihr Mann war Bail Organa, der selbst nicht König war, aber Alderaan als Senator in Galaktischen Senat vertrat. Breha und Bail adoptierten die kleine Leia Skywalker und erzogen sie als Prinzessin von Alderaan.

 

Panaka, Captain
Captain Panaka war ein treuer Berater von Königin Amidala. Er befehligte ihre Garde.

 

Poggle der Geringere
Erzherzog Poggle der Geringere war Herrscher auf Geonosis. Er unterstützte Count Dooku und die Separatistenbewegung, vor allem mit Produktionsstätten. Sogar Konstruktionspläne des Todessterns lagen bei ihm, er übergab sie Dooku jedoch nach der Niederlage in der Schlacht von Geonosis, damit diese unentdeckt blieben.
Poggle wurde schließlich von Darth Vader getötet.

 

Rieekan, General
Einer der leitenden Rebellen der Echo-Basis auf Hoth. Er empfahl Han Solo auf dessen Bitte hin, sich vom Rebellenverband zu lösen, um seine Schulden bei Jabba the Hutt zu begleichen.

 

Sabé
Sabé war die wichtigste unter den Zofen Königin Amidalas. Ihr kam oft die schwierige Aufgabe zu, mit der Königin die Rollen zu tauschen, wenn diese es vorzug, unentdeckt zu bleiben und sich als Zofe Padmé auszugeben.

 

Sebulba
Sebulba, der zur Rasse der Dug gehörte, war hoher Favorit des Boonta-Eve-Podrennens, wurde jedoch von Anakin Skywalker geschlagen.

 

Senesca, Zev
Rebellenpilot. Er war es, der Luke Skywalker und Han Solo in der Eiswüste von Hoth ausfindig machte. In der Schlacht von Hoth kämpfte Zev Senesca als Renegat 2, ließ in der Schlacht aber sein Leben.

 

Snootles, Sy
Zusammen mit der Max Rebo Band trat die Sängerin Sy Snootles in Jabbas Palast zu dessen Unterhaltung auf.

 

Su, Lama
Lama Su war oberster Premier auf Kamino. Er empfing Obi-Wan Kenobi, als dieser den Planeten erreichte, in der Annahme, dieser sei vom Rat der Jedi gesandt, um sich offiziell über den Stand der Klonproduktion zu informieren.

 

Tarfful
Einer der Anführer der Wookiees zur Zeit der Klonkriege und ein Freund Yodas. Diesem verhalf er während der Verfolgung der Jedi zur Flucht von Kashyyyk.

 

Tarkin, Grand Moff
Von Beginn des Imperiums an in dessen Diensten und später hoher Machthaber des Imperiums, von dem sich sogar Darth Vader etwas sagen ließ. Tarkin war der Leiter der Entwicklung des Todessterns. Auf seinen Befehl hin wurde Alderaan durch den Todesstern vernichtet. Tarkin kam um, als der Todesstern zerstört wurde.

 

Tarpals, Captain
Captain Tarpals führte die Armee der Gungans in die Schlacht von Naboo.

 

Typho, Captain
Captain Typho war Senatorin Amidalas Leibwache, er war für ihre Sicherheit zuständig.

 

Valorum, Lordkanzler
Valorum war Lordkanzler der alten Republik, als es zur Krise der Belagerung von Naboo kam. Auf Anraten Palpatines stellte Königin Amidala von Naboo einen Misstrauensantrag gegen Valorum. Valorum verlor das Amt, und Palpatine wurde sein Nachfolger.
 

Wald
Rodianer und ein Freund Anakin Skywalkers in dessen Kindertagen auf Tatooine.

 

Warrick, Wicket W.
Wicket war der erste Ewok, zu dem Leia auf Endor Kontakt hatte. Diese freundliche Annäherung war mitentscheidend für das beherzte Eingreifen der Ewoks in die Schlacht von Endor, und für den Sieg der Rebellion.

 

Watto
Schrotthändler mit eigenem Laden in Mos Espa auf Tatooine, dessen Sklaven Shmi und Anakin Skywalker waren. Hatte einen Hang zum Glücksspiel.

 

 
We, Taun
Taun We war Beraterin des Premiers von Kamino, Lama Su, und kümmerte sich insbesondere auch um die Unterbringung der Gäste Jango und Boba Fett.

 

Wesell, Zam
Zam Wesell war Kopfgeldjägerin und Attentäterin. Dabei kam ihr zugute, dass sie zur Spezies der Formwandler gehörte, die verschiedene Gestalten annehmen konnten. Zam wurde zweimal beauftragt, Senatorin Amidala zu töten. Nachdem auch der zweite Versuch fehlschlug, wurde sie umgebracht, bevor sie ihren Auftraggeber verraten konnte.

 

Wuher
Barkeeper der Mos Eisley Cantina, der oft wortkarg und mürrisch auftrat, und sich auch bei größeren Zwischenfällen in der Bar nicht unbedingt für das Wohl der Gäste einmischte.
 

© christianspoo.com